Forstamt | Erfurt-Willrode

Bauherr: Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr
Standort: D-99097 Erfurt, Forststraße 71
BGF: 1565m²
Baukosten: 2.450.000 €
Fertigstellung: 2011

Umbau eines Jagdschlosses aus dem 18. Jh. zum Thüringer Forstamt mit Hofladen.
Das Forsthaus Willroda ist ein Teil einer, auf mittelalterliche Baustrukturen zurückreichenden Gutsanlage, mit Ringwall von hohem denkmalpflegerischen Wert (Erstdatierung 1204).
Das Gebäudeensemble bestehend aus einem zweigeschossigen Haupthaus mit Backhaus und Stallanbau,  eingeschossigen  Nebengebäuden (ehemalige Scheune) sowie einer Kapelle.
Das Hauptgebäude wurde 1744/45 als eingeschossiger Fachwerkbau mit Walmdach errichtet und seitdem mehrfach umgebaut und überformt.
1769 wurde das Forsthaus um ein Geschoss erweitert. Im Zuge dieser  Umbaumaßnahmen entstand der repräsentative Festsaal mit schmuckreichen Rokoko-Stuck-Deckenornamenten und den prächtigen Ledertapeten mit Jagdmotiven.