Passivhausanlage | Reutte

Bauherr: Alpenländische Heimstätte
Standort: A-6600 Reutte, Allgäuerstraße
In Zusammenarbeit mit: Architekturbüro Walch ZT
BGF: 10.617m²
Baukosten: 8.600.000 €
Fertigstellung: 2010

Neues Wohnen für Generationen. Neubau einer Passivhausanlage in Reutte.
Die städtebauliche Körnung in der Allgäuerstraße ist geprägt von Straßenraum-definierenden, locker angeordneten Solitärbauten. Dieser Rhythmus aus Gebäuden und Freiräumen wird durch die geplante Bebauung aufgenommen.
Der großzügige Abstand der Ost-West-orientierten Baukörper (ca. 20m) ermöglicht angemessene Frei- und Grünräume sowie die optimale Besonnung aller Wohnungen.
Weiterhin bleibt der Grünbezug von der Allgäuerstraße zu den westlichen, landwirtschaftlichen Flächen erhalten.
Es entsteht eine Wohnanlage mit hoher Wohnqualität, in der mehrere Generationen zusammenleben und die nach den neuesten ökologische Erkenntnissen geplant wird (Passivhausstandard).