Gemeindezentrum | Wildermieming

Bauherr: Gemeinde Wildermieming
Standort: A-6414 Wildermieming
BGF: 1.915m²
Baukosten: 2.200.000 €
Fertigstellung: 2007

Das Gebäude mit  „Botschaft“ zitiert städtebaulich traditionelle Regeln, eine an lokalen Traditionen orientierte und auf die Bewahrung der ortstypischenen Identität und auf den Charakter des Ortsbildes zielende Architektur. Der Neubau fügt sich harmonisch in sein Umfeld ein, erscheint den Menschen durch Material und Konstruktion vertraut, trotzdem aber bleibt er, auch formal, als solcher erkennbar. Das neue Gebäude ist auf die archetypische Form eines Hauses reduziert, flächig in den Fassaden und ohne Dachüberstände als selbstbewusster kantig geschnittener Neuling.
Der Neubau liegt von der Straße zurückgesetzt und die auf diese Weise entstehende Freifläche bildet einen angemessenen Vorplatz für das neue Zentrum. Der Zugang für den Neubau und das Gemeindeamt wird durch einen gläsernen Verbinder zwischen den beiden Baukörpern definiert. Alle Nutzungsbereiche sind in sich abgeschlossen und können dem jeweiligen Anlass entsprechend sowohl gemeinsam als auch gesondert betrieben werden.